Bauen mit Massivholz nach C2C-Prinzipien

Der Werkstoff Holz verbindet uns Menschen auf energieunabhängige, ökologische und gesunde Weise wieder mit der Natur.

Mit gift- und leimfreiem Massivholz ist es Ihnen möglich, Häuser zu bauen, die kaum Energie verbrauchen und diese auch noch selbst zu produzieren. Häuser, die keinen Sondermüll hinterlassen, sondern „Abfall“, der im Rahmen einer wirklichen Kreislaufwirtschaft immer wieder zu „Nährstoff“ wird – dem Prinzip von Cradle to Cradle.

Kursinhalte:

  • Massivholz – Die Vorteile der einstofflichen Bauweise
    Leim- und metallfreie Verbindung: keine giftige Chemie oder Holzschutzmittel
  • Atmende Wände – Massivholz ist diffusionsoffen
    Kondensationssicherheit: keine Schimmelbildung = 50 Jahre „Garantie“
  • Zeit ist Geld – Kurze Bauzeit
    Kurze Bauzeiten durch Vorfertigung: keine Baufeuchte, sofort „beziehbar“
  • Brandschutz – Beste Brandsicherheits-Werte
    3-5-mal bessere Brandsicherheit als Stahlbeton, Ziegeldecken und Ständerbauten.
  • Kreislaufwirtschaft – Bauen ohne Müll
    Abfall gleich Nahrung: Cradle to Cradle Gold zertifiziert
  • „Weltrekord“ in Wärmedämmung
    Energieautarkes Wohnen und Passivhäuser ohne Dämmung und komplizierte Haustechnik
  • Low-Tech-Haus – Holz als natürliche Klimaanlage
    Holz macht es möglich: Im Winter wohlig warm und im Sommer angenehm kühl
  • Schallschutz – Lärm macht krank
    Massives Holz ist ein guter Schall- bzw. Lärmschlucker:  Wenn es konstruktiv „richtig“ geplant wird
  • Gesundes Bauen – Bauen für den Menschen
    100% frei von giftiger Bauchemie: keine schädlichen Ausgasungen, keine Allergene, keine Schimmelbildung
  • Holz zum „richtigen“ Zeitpunkt geschlagen
    Schutz gegen Schädlinge, besondere Festigkeit des Holzes

Der Kurs richtet sich an alle, die auf der Suche nach einem Baustoff sind, mit dem sie Häuser realisieren können, die gesund sind für Mensch und Umwelt.

Dipl. Ing. Natascha Hempel M.A.

Die Diplom Ingenieurin und Kommunikationsexpertin hat sich auf die Themen Wohngesundheit, Energieunabhängigkeit und ökologisch nachhaltiges Bauen nach Cradle to Cradle Prinzipien spezialisiert. Nach Abschlüssen in Architektur und Architektur Media Management sammelte sie Erfahrungen in der Architekturvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit für Architekturbüros. 2014 machte sie sich mit ihrem Büro archpluskom Architektur + Kommunikation selbstständig. Heute vermittelt sie  Architekturschaffenden und Bauinteressierten Ihr Experten-Know-how zu nachhaltigem Bauen mit Massivholz.

Interessiert? Dann tragen Sie sich gleich ein und erfahren als Erste*r, wenn Ihr Wunschkurs online ist.