BIM-Ziele und Anwendungsfälle

Die BIM-Arbeitsweise unterscheidet sich in einigen Punkten von der klassischen Projektbearbeitung. Diese Diskrepanz findet sich (noch) nicht in Verträgen und der HOAI wieder. Doch Sie können sich trotzdem abstimmen und absichern.

Eine klare Definition von Zielen und Anwendungsfällen – also den (Teil-)Aufgaben im Projekt, die mit BIM gemeistert werden – schenkt ihnen (rechtliche) Sicherheit in der Zusammenarbeit. 

Kursinhalte

  • Leistungsphasen vs. Anwendungsfälle
    • Was regelt die HOAI
    • Diskrepanz zu BIM
  • Anwendungsfälle als wichtiger Vertragsbestandteil
    • Was ist ein BIM Projektabwicklungsplan?
    • Vertragsbestandteil
    • Notwendigkeit rechtlicher Beratung
  • Was ist ein Anwendungsfall
    • Welche Anwendungsfälle für welchen Auftrag

Erfahren Sie, wie Sie die passenden vertraglichen Rahmenbedingungen und Absprachen für die Arbeit mit BIM schaffen.         

Dipl. Ing. Szabolcs Sóti

Der Architekt und BIM-Consultant hat als ausgebildeter Maschinenbauzeichner das Handwerk von der Pike auf gelernt. Bereits 1989 konnte er erste Erfahrungen mit CAD Programmen sammeln. Nach dem Studium der Architektur und Anstellungen in größeren Architekturbüros machte er sich 2009 selbstständig und spezialisierte sich auf die Optimierung von Arbeitsabläufen in kleinen und mittelständischen Architekturbüros mit Hilfe von BIM. 2016 gründete er bim visual und ist als BIM Consultant und Spezialist in der Architektur und Industrie geschätzt.

Interessiert? Dann tragen Sie sich gleich ein und erfahren als Erste*r, wenn Ihr Wunschkurs online ist.